NADIA & DER REALITÄTSBEZUG !
(©Tamarro Forever)

- PART 1-


Part 1:

Intro - Was ist Atlantis? - Thartesos - Nadias Mutter - Das atlantische Alphabet - Neo Atlantis (Neu Atlantis) - Geographie

Wechseln zu part 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12
Zurück zum "Nadia & der Realitätsbezug" Hauptmenü


Intro:
Als "Fushigi no umi no Nadia" vor Jahren herausgebracht wurde, war niemand daran interessiert, jedes kleine Geheimnis zu entdecken, dass in einer Anime-Story versteckt war. Und das obwohl Nadias Serie, ähnlich wie Eva, voll von interessanten Details ist.

Bitte beachtet, dass fast alle unten aufgeführten Informationen von Archäologen stammen oder von ihnen bestätigt wurden.

Fangen wir an...

Was ist Atlantis?

Atlantis ist mehr als ein Mythos. Es wurde von Platon im Jahre 400 n. Chr. in zwei Büchern beschrieben, genauer in den Dialogen "Timeo" und "Crizia". Dort wird Atlantis als eine riesige Insel geschildert, die über Hercules'Culumns gelegen war. Sie versank, von ihrer eigenen Teuflischkeit verdorben, durch Gottes Willen in einem Abgrund. Diese Zerstörung soll vor etwa 11.000 Jahren passiert sein. Heute wird vermutet, dass es sich bei Atlantis möglicherweise um eine verlorene Zivilisation gehandelt hat, die ein hohes Maß an Reichtum und Wohlstand erreicht hatte. Jetzt vergleichen wir mal ein paar echte Theorien mit Nadias Geschichte....

 

Nadias Geburtsort: Tartesos/Tartesis/Tartesso

Niemand weis, was die wirkliche Übersetzung des Namens ist, aber er ist keine Erfindung. Die Stadt wurde vor 8000 Jahren in Andalusien (Spanien) errichtet und war ein wichtiges und für die Zeit hoch modernes Zentrum der spanischen Zivilisation. Man muss sich nur vorstellen, dass sie die Prinzipien der Perspektivenlehre vor Michelangelo kannten!
Where Thartesos should be by Gainax Tartesos, wie ich es nennen werde, kann durch eine Reihe von Gründen als mögliche Lage von Atlantis in betracht gezogen werden. Aber es gibt auch einige Forscher, die es nur für eine Kolonie halten. In "Fushigi no umi no Nadia" wird Tartesos als die irgendwo in Afrika (wegen der Savanne und der Löwen, vieleicht Zaire?) abgestürzte Arche Blue Noah gezeigt.

Also existiert keine wirkliche Verbindung mit Tartesos, wenn man vom atlantischen Ursprung der Stadt absieht. Noch etwas merkwürdiges... In der italienischen Fernsehübertragung sagt Nemo während einem von Grandis Liebesträumen etwas auf Spanisch (anm. d. Übersetzers: In der deutschen Version tut er das nicht). Ein Zufall? Wenn man Annos Passion für Details kennt, kann das eigentlich nicht seien...

 

Nadias Mutter

Nadias Mutter kommt etwa drei mal in der Serie vor. Sie erscheint zum Beispiel, als Nadia den Blue Water weg wirft. Dieses Bild von ihr sieht genauso aus, wie eine spanische Statue, die "Die Lady on Elche" genannt wurde. Sie wurde vor ca. 2500 Jahren gefertigt und stellt eine Priesterin dar. Das witzige daran ist, dass Archäologen die Statue wegen ihres Alters "Die Priesterin von Atlantis" nennen. Ein weiterer Zufall oder wusste Anno von ihrer Existenz?

 

Das atlantische Alphabet:

In der Serie fällt einem doch auf, wie sehr sich das atlantische und das aztekische Alphabet ähneln. Die Azteken sahen sich selbst als die Nachkommen der "Atzlan", einer mächtigen und reichen Zivilisation, die im Meer versank. Ein weiteres Element, dass beide Schriften gemeinsam haben, ist die Art die Sonne zu zeichnen (zu sehen auf der Spitze des Hügels auf Red Noah)... Ein weiterer Zufall?

 

Neo Atlantis (Neu Atlantis)

Lasst uns jetzt zu einer wirklich schrägen, aber leider wahren Geschichtsstunde kommen...  

Seitdem Platos Bücher im 18. Jahrhunder von Archäologen entdeckt wurden gab es einen regelrechten Run auf Atlantis und seine Mythen. Genau wie heute existierten fanatische Gruppen, die glaubten, Götter oder auserwählte (o.ä.) zu seien. Natürlich gab es Leute die sich selbst als die letzten überlebenden von Atlantis bezeichneten! Eine dieser Gruppen wurde 1880 auf tragische Weise berühmt. Die "societe' pour le nouveaux Atlantis" (franz: "Gesellschaft für neu Atlantis"), welche sich selbst für direkte Nachkommen der alten Zivilisation hielt, probierte diese wieder zu errichten!

...natürlich haben sie, genauso wie alle anderen Geheimgesellschaften, niemals probiert zu erklären wann, wo oder wie sie ihren "wahren Ursprung" entdeckt haben...

Sie wurden berühmt, als sie, bewaffnet mit Tränengas und atlantischen Symbolen, in ein Treffen einer rivalisierenden Gruppe (Societe d'etudes Atlanteennes, Studiengesellschaft über Atlantis) hereinplatzten. Es ist witzig, dass eines dieser Symbole genau das Auge war, das Neu Atlantis in Nadia benutzt! Keiner weis, ob Anno irgendwelche Nachforschungen angestellt hat, bevor sie die Serie gemacht hat... natürlich könnte es alles nur ein Zufall seien...

 

Geographie !
Als ich die Serie zum 23425. mal gesehen habe, fragte ich mich, ob die geographischen Details richtig wären, oder ob sie nur eine Erfindung von Anno & Co seien. Lasst uns als Beispiel einen Blick auf den berühmten "Karmadeschen Graben" (schaut in der Sektion ""Extras on Laserdisk"nach) werfen, wo die Nautilus nach dem Kampf gegen Gargoyles fliegende Festung sinkt.

Gibt es den wirklich?

Ja, es gibt ihn!

Es ist ein tiefer Graben im pazifischen Ozean, nahe bei Neu Seeland, wie man hier sehen kann ---->

Es stimmt alles mit der Serie überein, die Tiefe, der Name, die Tatsache, dass er relativ weit weg von allen Handelsrouten liegt und das VIELE kleine Inseln um ihn herum liegen! Also ist eine von Ihnen die "Licoln Insel". *g* JJ

Lasst uns weiter sehen... Nemo sagt zu Jean und Nadia, dass bisher niemand eine Expedition in die aztekische gemacht hat. Das stimmt, abgesehen von einer Expedition um 1700, die aber noch nicht mal dei Küste des Südpols erreichte!Die erste "echte" Expedition dahin wurde erst am Anfang des 20. Jahrhundert geplant.

Als nächstes.. Oh, zu Red Noah: Eine atlantische Wache erzählt Gargoyle, dass man sie auf folgenden Koordinaten gefunden hat: : 7 Grad nördliche Breite und 62 Grad östliche Länge.

Wie man oben sehen kann, , gehören diese Koordinaten zu einem Punkt im indischen Ozean, nahe afrikas Küste. Und, wie wir dank einer kurzen Sequenz aus Episode 35 wissen, liegt Thartesos nahe daran...



Copyright© Max 2002. All rights reserved ® Danke an LaMa!!

Die Inhalte sind nur für den persönlichen (nicht öffentlichen) gebrauch bestimmt.